Team Nadia Steiber

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialstruktur und soziale Ungleichheit
  • Bildung und soziale Mobilität
  • Arbeit/Beschäftigung
  • Familie
  • Alter
  • Wohlbefinden/Gesundheit
  • Quantitative Methoden

Aktuelle Forschungsprojekte

/

HypoFam: Die Konsequenzen zunehmender Hypogamie für Familien
AKCOVID: Die COVID-19 Gesundheits- und Arbeitsmarktkrise und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung
Wege in die Zukunft - Vergesellschaftung junger Menschen in Wien

Team

Univ.-Prof. Dr. Nadia Steiber

Teamleitung
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.205
T: +43-1-4277-49290
nadia.steiber@univie.ac.at

Nadia ist Professorin für Sozialstrukturanalyse und Quantitative Methoden. Sie ist Fellow am Institut für Höhere Studien (IHS) und mit dem Wittgenstein Centre affiliiert (für Details, siehe CV). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Arbeitsmarkt- und Familienforschung. Sie untersucht die kausalen Auswirkungen von Lebenslaufereignissen. Ihre aktuellen Projekte befassen sich mit den Folgen zunehmender Bildungshypogamie in Paaren auf soziale Ungleichheit (FWF Projekt HypoFam) sowie mit den sozialen Folgen der Pandemie (AKCOVID).


Mag. Lara Lebedinski, MSc PhD

Projektmitarbeiterin (post doc)
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.302
T: +43-1-4277-49298
lara.lebedinski@univie.ac.at

Lara arbeitet als Postdoc im FWF-Projekt HypoFam. Sie absolvierte ihr Doktoratsstudium an der Universität Bocconi in Italien (Economics, 2012). Von 2012 bis 2014 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Leuven in Belgien und von 2017 bis 2022 am Institut für Wirtschaftswissenschaften in Serbien. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Bildungsökonomie, Arbeitsökonomie und Familienökonomie.


Bernd Liedl, BA BA

Administration
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.312
T: +43-1-4277-48242
bernd.liedl@univie.ac.at

Bernd ist administrativer Mitarbeiter am Institut und verwaltet das Datencenter. Er hat Bachelor-Abschlüsse in Soziologie (2014) und Philosophie (2013) und arbeitet derzeit an seiner Masterarbeit über Lebensführung in Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Armut, Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt und Migration.


Monika Mlynek, Bakk.

Studienassistentin
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.304
T: +43-1-4277-49297
monika.mlynek@univie.ac.at

Monika ist seit September 2021 am Institut als studentische Mitarbeiterin im AKCOVID Projekt tätig. Davor war sie als wissenschaftliche Assistentin bei der KMU Forschung Austria beschäftigt. Sie hat ihr Bachelorstudium der Angewandten Betriebswirtschaftslehre an der Universität Klagenfurt im Jahr 2013 abgeschlossen und absolviert derzeit ihr Masterstudium der Soziologie an der Universität Wien.


Philipp Molitor, BA

Studienassistent
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.304
T: +43-1-4277-49291
philipp.molitor@univie.ac.at

Philipp ist seit 2019 Studienassistent am Institut. Er schließt derzeit das Masterstudium Soziologie an der Universität Wien ab und beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel von Umweltrisiken und der räumlichen Dimension sozialer Ungleichheit. Seit 2020 ist er Generalsekretärs der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS). Bis 2022 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Österreichischen Pensionsversicherungsanstalt (PVA) tätig.


Mag. Dr. Monika Mühlböck, BSc

Universitätsassistentin (post doc)
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.304
T: +43-1-4277-49295
mo.muehlboeck@univie.ac.at

Monika ist seit 2021 Universitätsassistentin (post doc) am Institut und Senior Researcher am IHS. Davor war sie an der Universität Mannheim tätig (2020-2021). Sie hat einen PhD in Politikwissenschaft (2012) und einen BSc in Mathematik (2013). Sie war Gastprofessorin an der Central European University (CEU), Fellow an der University of Colorado und Gastforscherin an der University of Turku. Ihre Forschung umfasst die Bereiche Public Policy, Arbeitsmarkt, europäische Integration, politische Repräsentation und quantitative Methoden.


Christina Siegert, BA BA MA

Universitätsassistentin (prae doc)
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.302
T: +43-1-4277-49292
christina.siegert@univie.ac.at

Christina ist Universitätsassistentin (prae doc) am Institut. Sie absolvierte ihr Masterstudium der Soziologie an der Universität Wien (2020) und arbeitete neben ihrem Studium unter anderem an der Wirtschaftsuniversität Wien (2019) und bei Statistik Austria (2018). Ihre Forschungsinteressen liegen an der Schnittstelle zwischen Armuts-, Arbeits- und Familienforschung, mit besonderem Fokus auf Geschlechterungleichheit.


Alessandra Trimarchi, PhD

Universitätsassistentin (post doc)
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.302
T: +43-1-4277-49293
alessandra.trimarchi@univie.ac.at

Alessandra ist seit 2021 Universitätsassistentin (post doc) am Institut. Im Jahr 2016 promovierte sie in Demografie an der Universität Sapienza in Rom und der Katholischen Universität Leuven. Sie hat sich eingehend mit dem Zusammenhang von sozioökonomischen Ressourcen in Partnerschaften und dem Reproduktionsverhalten in verschiedenen europäischen Kontexten beschäftigt. In ihren aktuellen Forschungen konzentriert sie sich auf das Verhältnis von demografischem Verhalten und der Reproduktion von Bildungsungleichheiten.


Mag. Dr. Stefan Vogtenhuber

Universitätsassistent (post doc)
Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
1090 Wien
Zimmer: R.304
T: +43-1-4277-49294
stefan.vogtenhuber@univie.ac.at

Stefan arbeitet seit 2021 als Universitätsassistent (post doc) am Institut. Er ist seit 2004 Senior Researcher am Institut für Höhere Studien (IHS) in der Forschungsgruppe Bildung und Beschäftigung. Von 2016 bis 2017 war er am Institut für Wirtschaftssoziologie der Universität Wien tätig. Er schloss sein Doktorat in Soziologie 2015 ab. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bildung, Weiterbildung und Arbeitsmarkt unter Verwendung großer nationaler und internationaler Umfragedatensätze und Registerdaten.


Research Fellows

Prof. Duncan Gallie

Nuffield College, University of Oxford, UK
duncan.gallie@nuffield.ox.ac.uk
Website