Forschung am Institut für Soziologie


Die Forschung am Institut für Soziologie ist durch die Traditionen der Wiener Soziologie geprägt, die sich an sozialen Problemen orientiert und empirische Untersuchungen zu Gesellschaftsdiagnosen und soziologischen Theorien verdichtet.

Arbeitsschwerpunkte

Die aktuellen Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

Methodenschwerpunkte

Schwerpunkte im Bereich der empirischen Methoden sind:

Projekte und Forschungskooperationen

Mit grünem Marker hervorgehobenes Wort Research, © iStock.com/Devonyu

Am Institut für Soziologie ist eine Vielzahl von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten angesiedelt, die in ihrer thematischen und methodischen Vielfalt einen zentralen Beitrag zur Erweiterung und Vertiefung wissenschaftlicher Erkenntnisse leisten.

Die Jubiläumskampagne

Mitglieder des Instituts engagieren sich in Forschungsplattformen und Forschungsverbünden der Universität Wien, in denen fakultätsübergreifend gesellschaftlich relevante Themenstellungen interdisziplinär und innovativ bearbeitet werden.

Das Datencenter ist ein Projekt des Instituts für Soziologie, das Mitarbeiter*innen und Studierenden den Zugang zu Sekundärdaten erleichtern soll. Primär besteht das Ziel darin, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und Forschungsarbeiten von Mitgliedern der Fakultät für Sozialwissenschaften zu unterstützen.

Gebäude des Instituts für Soziologie, Aufschrift Haustor, Universität Wien, Rooseveltplatz 2, 1090 Wien

Unter der Leitung von Professor*innen des Instituts existieren Teams bestehend aus Post Doc, Prae Doc, studentischen und tlw. administrativen Mitarbeiter*innen, die unterschiedliche thematische und methodische Schwerpunkte setzen.

Logo des Projekts

Mit dem Eigenprojekt „Wege in die Zukunft“ verfolgt das Institut für Soziologie das Ziel, das Wissen, die Erfahrungen und die methodologischen Zugänge aus seinen verschiedenen Forschungsschwerpunkten zu bündeln. Zudem werden Studierende aktiv in das Projekt integriert.

Publikationen

IfS Working Papers

Die Working Papers-Reihe des Instituts für Soziologie bietet interessierten Wissenschafter*innen und Studierenden mit Anbindung an das Institut die Möglichkeit zur Veröffentlichung von Ergebnissen ihrer wissenschaftlichen Arbeit sowie fundierten Erörterungen aktueller gesellschaftspolitischen Entwicklungen.