Meldungen

1 2 3 4 ...

Lesen Sie den Artikel von Andreas Kranebitter über ihr politisches Engagement in den 30ern und ihrer Haft in austrofaschistischen Kerkern.

Presse/Medien
 

Monika De Frantz sieht in den Covid-Maßnahmen eine Chance für Abkehr von neoliberalem Eigennutzen zu wieder mehr wohlfahrtsstaatlicher Solidarität.

Presse/Medien
 

"Gebrechlich, einsam und verbohrt": Valeria Bordone in der Kleinen Zeitung darüber, wie unser Blick aufs Alter von Vorurteilen geprägt ist.

Auszeichnung
 

Der Käthe-Leichter-Preis wird für hervorragende Leistungen in den Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften verliehen. Herzliche Gratulation!

Societal Impact
 

Wie sich die Corona-Pandemie auf Familien auswirkt, was Eltern seit Beginn der Pandemie erleben, untersucht das Forschungsteam rund um Ulrike Zartler.

Presse/Medien
 

Arbeit ist kein Wunschkonzert – oder doch? Jörg Flecker und Carina Altreiter sprechen darüber in PUNKT EINS.

Presse/Medien
 

Welchen Wert hat Familie heute? Das Gespräch zwischen Familiensoziologin Ulrike Zartler und ORF-Journalistin Simone Stribl zur Nachschau.

Presse/Medien
 

Monika De Frantz im Interview mit ARD RADIO BREMEN 2 über die Polarisierung um Covid und wie der Staat Gesundheit und Zusammenhalt fördern könnte.

Presse/Medien
 

Michaela Pfadenhauer diskutiert bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“/ORF über aktuelle Maßnahmen zum Coronavirus in Österreich mit.

Neue Professuren
 

Univ.-Prof. Dr. Anna Durnová hat seit November 2021 die Professur für Politische Soziologie am Institut für Soziologie inne.

Presse/Medien
 

Caroline Berghammer forscht am Institut für Soziologie der Universität Wien zu den gesellschaftlichen Konsequenzen der Corona-Pandemie.

Presse/Medien
 

Prof. Monika De Frantz im Interview mit Der Standard über Covid als demokratische Herausforderung und Chance für ein krisenfestes Gesundheitssystem.

1 2 3 4 ...