Logo des Projekts

Institutsprojekt "Wege in die Zukunft"

Eine Längsschnittstudie über die Vergesellschaftung junger Menschen in Wien

Methode

Das Projekt „Wege in die Zukunft“ basiert auf einem Mixed Methods-Längsschnittdesign, in dessen Rahmen einmal jährlich qualitative Interviews und Onlinebefragungen über einen Zeitraum von fünf Jahren durchgeführt werden. In der ersten Interviewwelle sind die Befragten etwa 14/15 Jahre alt und im letzten Jahr der „Neuen Mittelschule“. Wir begleiten diese Jugendlichen ein Stück auf ihrem weiteren Weg.

Unsere Befragten besuchten in der ersten Welle alle eine „Neue Mittelschule“ in Wien. Basierend auf einer explorativen Phase im Frühjahr 2016 fand die erste Welle des qualitativen Strangs im Frühjahr 2017 mit 107 Jugendlichen statt. Die Interviews bestanden aus einem narrativen Teil, einem leitfadengestützten Teil und einem kurzen Sozialstatistikfragebogen. Die erste Welle der Onlinebefragungen wurde Anfang 2018 durchgeführt. Dafür wurden die Fragebögen in zwei Phasen kognitiver Pretests und einem Standardpretest sehr sorgfältig verbessert. Für die erste Welle wurden alle 117 Neuen Mittelschulen mit rund 7.000 Schüler*innen in Wien kontaktiert.