Publikationen

In Artikeln nationaler und internationaler Fachjournals, Büchern, Beiträgen in Sammelbändern, Working Papers, u.v.m. präsentieren und diskutieren die Autor*innen die neuesten sozialwissenschaftlichen Erkenntnisse aus der umfangreichen Forschungsarbeit, die am Institut für Soziologie geleistet wird.

Evaluierung des neuen Kinderbetreuungsgeldkontos und der Familienzeit

Autor(en)
Eva-Maria Schmidt
Abstrakt

Die qualitative Teilstudie der Evaluierung des Kinderbetreuungsgeldgesetzes (KBGG) und des Familienzeitbonusgesetzes (FamZeitbG) hatte einerseits die Funktion, tiefgreifende Erkenntnisse und Antworten zu den Zielen und Maßnahmen der Gesetzesnovelle aus Sicht der Bezieher/innen zu liefern. Die Studie fokussiert auf die in der Wirkungsorientierten Folgenabschätzung (WFA) explizierten politischen Zielsetzungen, nämlich: (a) die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern, (b) die Väterbeteiligung zu erhöhen und (c) die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern. Die Studie zielt darauf ab, die Bedeutung dieser Ziele in der Alltagsrealität und im Entscheidungs- und Argumentationsverhalten von Müttern und Vätern zu eruieren, die Kinderbetreuungsgeld (KBG) bzw. den Familienzeitbonus (FZB) beziehen oder bezogen haben.

Organisation(en)
Projekt: Familienforschung in Österreich, Institut für Soziologie
Anzahl der Seiten
46
DOI
https://doi.org/10.25365/phaidra.328
Publikationsdatum
03-2022
ÖFOS 2012
504011 Familienforschung
Schlagwörter
Link zum Portal
https://ucris.univie.ac.at/portal/de/publications/evaluierung-des-neuen-kinderbetreuungsgeldkontos-und-der-familienzeit(bfc28279-53f1-4021-bf6b-17e5862400ee).html