Publikationen

In Artikeln nationaler und internationaler Fachjournals, Büchern, Beiträgen in Sammelbändern, Working Papers, u.v.m. präsentieren und diskutieren die Autor*innen die neuesten sozialwissenschaftlichen Erkenntnisse aus der umfangreichen Forschungsarbeit, die am Institut für Soziologie geleistet wird.


2004


Horak, R., Maderthaner, W., Mattl, S., Musner, L., & Penz, O. (2004). Randzone. Zur Theorie und Archäologie von ‚Massenkultur’ am Beispiel Wiens 1950 – 1970. Turia & Kant.


Parzer, M. (2004). Soziologie, Kulturwissenschaft und die Wiener Schule der Musiksoziologie. Ein Plädoyer für die Interdisziplinarität musiksoziologischer Forschung: Einleitung. in M. Parzer (Hrsg.), Musiksoziologie remixed: Impulse aus dem aktuellen kulturwissenschaftlichen Diskurs (S. 9-16). Inst. für Musiksoziologie. Extempore : aus der musiksoziologischen Werkstatt Band 4


Krucsay, B. (2004). Verordnete "Nachhaltigkeit" durch gesteuerte Partizipation oder BürgerInnenmitbestimmung als nachhaltiger Entwicklungsprozess? Eine Positionierung. in M. Diebäcker (Hrsg.), Partizipative Stadtentwicklung und Agenda 21: Diskurse-Methoden-Praxis (S. 63-72). Österreichische Nationalbibliothek.


Zartler, U., Kränzl-Nagl, R., & Wilk, L. (Hrsg.) (2004). Wenn Eltern sich trennen: wie Kinder, Frauen und Männer Scheidung erleben . Campus. Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung Band 13


Zartler, U., Kränzl-Nagl, R., & Wilk, L. (2004). Wenn Eltern sich trennen - Handlungsbedarf in Gesellschaft und Politik. in U. Zartler (Hrsg.), Wenn Eltern sich trennen: wie Kinder, Frauen und Männer Scheidung erleben (S. 403-444). Campus. Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung Band 13


Flicker, E. (2004). Wissenschaftlerinnen im Spielfilm: Zur Marginalisierung und Sexualisierung wissenschaftlicher Kompetenz. in T. Junge, & D. Ohlhoff (Hrsg.), Wahnsinnig genial: Der Mad Scientist Reader (S. 63-76). Alibri Verlag.