Vernetzung

Für NachwuchswissenschaftlerInnen ist eine umfassende Vernetzung unabdingbar. Die Netzwerkbildung fördert die Sichtbarkeit von Projekt- und Qualifikationsarbeiten, und kann themen- und disziplinübergreifende Kooperationen unterstützen.

Im Rahmen der „Rising Scholars“ fördert das Institut für Soziologie daher Austausch auf horizontaler und vertikaler Ebene. Regelmäßige Prae- & PostDoc Meetings erlauben eine Reflexion der Arbeitsprozesse unter Gleichgesinnten aus derselben Altersgruppe. Im Rahmen dieses peer-to-peer Mentoring können Erfahrungen zu wissenschaftlichen Inhalten und Karrierewegen weitergegeben und diskutiert werden. Die Vernetzung mit erfahrenen WissenschaftlerInnen sowie externen ExpertInnen im Zuge der Rising Scholars Workshops bietet JungwissenschaftlerInnen Informationen und Beratung zu gezielten Themen. Schließlich ist auch eine fakultätsweite Vernetzung zur Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen zentral um langfristige Strukturen aufzubauen, sowie Austausch und Kooperationen zwischen den Sozialwissenschaften zu unterstützen.

Aktuelle Veranstaltungen

Vernetzungstreffen der Lehrenden: Moderiertes Treffen aller Lehrenden des Instituts, das dem Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer und der Vernetzung der (unerfahrenen und erfahrenen) Lehrenden dient

Soziologische Werkstattgespräche: Aktueller Stand aus dem Forschungsprozess und kollegialer Austausch (Login erforderlich)

Rising Scholars Workshops: Workshopreihe zum Austausch über alle Themen, die NachwuchswissenschafterInnen am Institut beschäftigen (Login erforderlich)

Säulen-Logo der Vernetzung von Rising Scholars