Press/Media entries


Showing entries 0 - 20 out of 294

Viel mehr als eine "Restschule"

Susanne Vogl
2020-07-29

Die Neue Mittelschule zwischen Chancen und Vorurteilen
Gäste: Dr. Susanne Vogl, Soziologin an der Universität Wien & Lucy Zaghdoudi, NMS-Absolventin.
Moderation: Marlene Nowotny

Ö1 Punkt Eins

We will not be silent. Wie Aktivismus nachhaltige Veränderung bewirkt

Philipp Knopp
2020-07-27
THE GAP

Warum die Maske so aufregt

Michaela Pfadenhauer
2020-07-12

Die Presse, 12.07.2020

Seit die Maskenpflicht sukzessive fiel, ist das freiwillige Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu einem Dogma geworden. Die Debatte dreht sich um die Frage: Warum sollte ich die Gesundheit anderer schützen, die es für mich nicht tun?


Corona-Krise trifft die jüngere Generation besonders hart

Brigitte Katrin Schels
2020-07-06
Zeitung

Auf Corona folgt die Erschöpfung

Michaela Pfadenhauer
2020-07-04

Kurier, online 04.07.2020

Schrittweise kehrt der Alltag zurück – doch von Erholung keine Spur. Warum nach der Anspannung die kollektive Erschöpfung folgt. Eine Diagnose.

Kurier

Vom Ausnahme- zum Normalzustand: Wenn das No-Go plötzlich gesellschaftsfähig wird

Michaela Pfadenhauer
2020-07-02

Online Journalismus JU23 (HMKW in Köln-Zollstock), 02.07.2020


Im Zentrum "Leben mit dem Corona-Virus: Zwischen Angst und Sorglosigkeit"

Michaela Pfadenhauer
2020-06-21

Live Diskussionsrunde "IM ZENTRUM", ORF 2, 21.06.2020, 22:10 Uhr

"Leben mit dem Corona-Virus: Zwischen Angst und Sorglosigkeit"

Die Bevölkerung nimmt die Lockerungen zwiegespalten auf. Sichtbar wird das vor allem beim Tragen des Mund-Nasen-Schutzes. Angst und Verunsicherung lassen einige die Maske in Bereichen tragen, wo es nicht mehr verpflichtend ist. Andererseits ist auch eine gewisse Sorglosigkeit zu beobachten. Sind alle Maßnahmen logisch nachvollziehbar? An welchen wird wegen ihrer Sinnhaftigkeit gezweifelt? Wie funktioniert die Krisenkommunikation in Zeiten der Lockerungen? Ist die Eigenverantwortung nach den strengen Vorgaben zu Beginn erfolgversprechend, um eine zweite Welle von COVID-19-Infektionen zu verhindern? Viele Menschen suchen nach Orientierung in ihrem Verhalten im Alltag, im Beruf oder auf Reisen. Wie soll man mit den nicht selten verschiedenen Ansichten von Wissenschaft und Politik umgehen? Was braucht es, um das Vertrauen in der Bevölkerung zu gewinnen? Hat die kollektive Krisenerfahrung in Corona-Zeiten die Gesellschaft zusammengeschweißt? Umfragen deuten auf eine Kluft zwischen Alt und Jung hin.


In einigen Ländern steigen wieder die Neuinfektionen, wie groß ist die Gefahr einer zweiten Welle in Österreich?


Darüber diskutieren bei Claudia Reiterer:

Clemens Martin Auer

Sonderbeauftragter für Gesundheit im Gesundheitsministerium

Erika Wichro
Medizinerin und Expertin für Internationale Öffentliche Gesundheit

Elisabeth Puchhammer-Stöckl
Leiterin des Zentrums für Virologie, Medizinische Universität Wien

Michaela Pfadenhauer
Vorständin des Instituts für Soziologie, Universität Wien

Hans-Peter Hutter
Umweltmediziner, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Medizinische Universität Wien

 

ORF 2

Corona-Krise: "Die Kontaktbeschränkungen sind und waren absolut unzeitgemäß"

Michaela Pfadenhauer
2020-06-17

ZEIT Campus online, 17.6.2020.

Ein Gespräch mit Michaela Pfadenhauer über den Rückzug ins Private während der Corona-Krise.


Wort der Woche

Philipp Knopp
2020-06-03
Ö1

Die neue Lust am echten Leben

Michaela Pfadenhauer
2020-06-03

Nach einer Phase der Euphorie stellt sich nun eine Ermüdung gegenüber der digitalen Technik ein. Das liegt aber nicht nur an unserer Sehnsucht nach „echten“ Menschen.

Die Presse, Printausgabe 31.05.2020

Die Presse, online (kostenpflichtig) seit 3.6.2020


Bei der Matura geht es auch um Status

Brigitte Katrin Schels
2020-05-25

Interview mit dem Kurier

Kurier

Frauen im Film

Lena Lisa Vogelmann
2020-05-20

Interview


OK, Boomer - Wie die Coronakrise das Verhältnis der Generationen verändert

Vera Gallistl
2020-05-14

Magazin: Eco. 14.5.2020. Von Elisabeth Lind. 


Wie Corona die Zukunft der Kinder prägt

Ulrike Zartler
2020-05-07

Familien leisten Unglaubliches

Ulrike Zartler
2020-05-05

Protest muss trotzdem sein

Philipp Knopp
2020-04-30

Die Kritik an Regierungen, Klimaleugnern oder Globalisierung hat das Coronavirus nicht abgetötet. Rund um den Globus machen die Menschen ihrem Ärger weiter Luft, wenn auch anders als früher.

Salzburger Nachrichten

Zwischen Dissertation und Kölnisch Wasser

Faime Alpagu
2020-04-28

Essay über die Corona Krise

science.orf.at

"Helden auf Rädern – Die Wahrheit hinter Essens-Lieferdiensten"

Benjamin Herr
2020-04-27

Interview in Reportage zu Essenszustellung (Themenmontag, ORF3, 27.4.2020)

ORF 3

Fridays for Future streikt am 24. April. Von der Straße ins Netz

Philipp Knopp
2020-04-23
taz

Soziologie der Krise, "Provokation für das moderne Bewusstsein"

Michaela Pfadenhauer
2020-04-20

Vielerorts ist derzeit von Krieg die Rede, Krieg gegen einen „unsichtbaren Angreifer“. Gegen diesen scheint die Gesellschaft – zumindest vorerst – „machtlos“, wie es Soziologe Manfred Prisching gegenüber ORF.at formuliert. Soziologin Michaela Pfadenhauer sieht eine „nie gedachte Erschütterung“, insbesondere für die „satten Jahrgänge“, die zwischen den 1970er und 90er Jahren aufgewachsen sind.

 


Showing entries 0 - 20 out of 294