Logo der Universität Wien

Willkommen am Institut für Soziologie!

Das Institut für Soziologie vereinigt die soziologische Forschung und Lehre an der Universität Wien.

Informationen zu Forschungs-schwerpunkten und aktuellen Forschungsprojekten des Instituts finden Sie hier.

In der Lehre wird das Studienfach Soziologie als 6-semestriges Bachelor- und 4-semestriges Masterstudium angeboten. Informationen zum Studium

Über seine Aktivitäten berichtet das Institut in einem monatlich erscheinenden elektronischen Newsletter. Anmeldung hier

News

Wie Roboter uns einmal pflegen werden

Die Pflege älterer Menschen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wie können Roboter Pflegepersonal dabei unterstützen? Userartikel von M. Pfadenhauer, derStandard.at, 06.12.2016

Universitätsassistent/in ("prae doc") gesucht

Foto: Institut für Soziologie, Rooseveltplatz 2, A-1090 Wien

Bereich Generationen- / Alternsforschung, Dauer der Befristung: 4 Jahr/e, Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche. Kennzahl der Ausschreibung: 6984

Wer hat Angst vor humanoiden Robotern?

Copyright: Universität Wien

Soziologin Michaela Pfadenhauer untersucht, wie sich Roboter auf unser Sozialleben auswirken. Interview zur Semesterfrage mit Marion Wittfeld (uni:view), 30. November 2016.

"Fahr fair": Wiener Linien, warum so negativ?

Foto: L. Wiesböck

Der öffentliche Verkehr ist ein Labor der Gesellschaft. Die Verkehrsbetriebe sollten Toleranz, nicht Ablehnung wie in der aktuellen Kampagne betonen. Ein offener Brief von L. Wiesböck. Standard, 24.11.2016

Neuerscheinung: Unequal Cities

Roberta Cucca, Costanzo Ranci (eds.) (2017). Unequal Cities. The Challenge of Post-Industrial Transition in Times of Austerity. London and New York: Routledge.

Roberta Cucca, Costanzo Ranci (eds.) (2017). Unequal Cities. The Challenge of Post-Industrial Transition in Times of Austerity. London and New York: Routledge.

Universitätsassistent/in ("prae doc") gesucht

Foto: Institut für Soziologie, Rooseveltplatz 2, A-1090 Wien

8 Monate, 30 Stunden/Woche, Kennzahl der Ausschreibung: 7035

Arbeitsbereich Prof. Verwiebe: Arbeitsmarkt, Armut, Bildung, Lebensqualität, Lebenslauf, Migration

wissenschaftliche Projektmitarbeiter/innen gesucht

Foto: Institut für Soziologie, Rooseveltplatz 2, A-1090 Wien

Forschungsbereich „Alter(n), Generationen und Lebenslauf“. Themenbereiche Techniksoziologie, Bildungssoziologie, Gesundheitssoziologie, Lebensstilforschung, Wohnforschung und Sicherheitsforschung.

Neuerscheinung: Das Wiener Brunnenviertel

Urbane Raumproduktion. Eine Analyse des Wandels von Stadträumen. Cornelia Dlabaja, new academic press 2016.

Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Wien für Christoph Reinprecht

Ehrenzeichenverleihung 27.10.2016: Prof. C. Reinprecht, Stadtrat M. Ludwig. Foto: D. Lipp

Am 27.10.2016 wurde Christoph Reinprecht von der Stadt Wien mit dem Goldenen Ehrenzeichen für seine grundlegenden Forschungen zum Wandel Wiens ausgezeichnet. Das Institut für Soziologie gratuliert herzlich!

"Uns interessieren auch die Lügen"

Assoz. Prof. Dipl.-Soz. Dr. Roswitha Breckner, Privatdoz. Foto: Luiza Puiu

Früher Super-8-Filme, heute Handyvideos und Selfies - mit Bildern können wir unser Leben perfekt inszenieren. Interview mit R. Breckner: science.ORF.at

Treffer 1 bis 10 von 15
<< Erste < Vorherige 1-10 11-15 Nächste > Letzte >>

Veranstaltungen

"Evolution und Geschichte: Diskurse über den Menschen zwischen Vorprogrammierung und Freiheit"

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christoph Reinprecht, Foto: Universität Wien

Wiener Vorlesung am 12. Dezember 2016, 19 Uhr

Im Gespräch: Prof. Christoph Reinprecht und Prof. Renée Schroeder. Moderation: Prof. Hubert Ehalt

Governance of Educational Trajectories in Europe / Governance der Übergänge von der Schule in Beschäftigung in Europa

Foto: Institut für Soziologie, Rooseveltplatz 2, A-1090 Wien

Soziologische Vorträge "Jugend im Übergang"

Dienstag, 17. Jänner 2017, 17:30 Uhr

Institut für Soziologie
Universität Wien

Rooseveltplatz 2
1090 Wien
T: +43-1-4277-492 01
F: +43-1-4277-8492 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0