Logo der Universität Wien

KEOP - Karriereentwicklungs- und Orientierungsplan

Ziel des Karriereentwicklungs- und Orientierungsplans – kurz KEOP –  ist es, einerseits NachwuchswissenschaftlerInnen darin zu unterstützen, die Zeit an der Universität für ihre eigene berufliche und wissenschaftliche Entwicklung optimal zu verwerten, andererseits Vorgesetzten am Institut für Soziologie Möglichkeiten darzustellen, den Nachwuchs gezielt zu fördern und damit Qualität von Forschung und Lehre langfristig zu sichern. Der Plan dient NachwuchswissenschaftlerInnen in unterschiedlichen Beschäftigungsverhältnissen als Orientierungshilfe und Informationsüberblick im Hinblick auf potentiell zu entwickelnde Kompetenzen und zu erreichende Meilensteine und fasst bestehende Angebote der Universität Wien und ihren Dienstleistungseinrichtungen zusammen.

Der KEOP ist als Vorschlag konzipiert, der auf die jeweilige Anstellungsart, Karrierestufe, Anstellungsdauer und das jeweilige Karriereziel anzupassen und somit flexibel handzuhaben ist. Es werden vier verschiedene Phasen eines Anstellungsverhältnisses unterschieden: Orientierungs-, Einstiegs-, Forschungs- und Abschlussphase. Der KEOP basiert auf drei Säulen, welche bereits bestehende Angebote der Universität Wien und des Instituts für Soziologie ergänzen und formalisieren. Der Fokus liegt dabei auf der Qualifizierung im Bereich der Lehre und akademischen Forschung, aber auch auf Kompetenzen, die berufliche Qualifizierung in außeruniversitären Feldern ermöglichen und Berufschancen im Allgemeinen erhöhen. Der KEOP bietet Hilfestellung für die Selbstevaluation in Bereichen wie Projektmanagement, Lehr- und didaktische Kompetenz, mündliche und schriftliche Kommunikation, und systematisches Arbeiten.

KEOP - Der Karriereenzentwicklungs- und Orientierungsplan

Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0