Logo der Universität Wien

Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland

Adresse: A-1090 Wien, Rooseveltplatz 2
Zimmer: 303
Telefon: +43 (1) 4277-48123
Fax: +43 (1) 4277-848123
E-Mail: franz.kolland@univie.ac.at
Sprechstunde: Do., 15:00-16:00 (um Terminvereinbarung per E-Mail wird gebeten)

Forschungsbericht:

Bücher/Monographien:

  • Kolland, F.; Gallistl, V.; Wanka, A. (2018). Bildungsberatung für Menschen im Alter. Grundlagen, Zielgruppen, Konzepte. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Baumgartner, K., Kolland, F. & Wanka, A. (2013): Altern im ländlichen Raum. Entwicklungsmöglichkeiten und Teilhabepotentiale. Stuttgart: Kohlhammer.

  • Kolland, F. & Ahmadi, P. (2010): Bildung und aktives Altern. Bewegung im Ruhestand. Bielefeld: Bertelsmann.

  • Kolland, F. (2005): Bildungschancen für ältere Menschen. Ansprüche an ein gelungenes Leben. Münster/ Wien: Lit.

  • Kolland, F. (2002): Studienabbruch: Zwischen Kontinuität und Krise. Eine empirische Untersuchung an Österreichs Universitäten. Wien: Braumüller

  • Kolland, F. (2000): Studieren im mittleren und höheren Alter. Eine empirische Studie zu Wirkungen und Bedingungen wissenschaftlicher Weiterbildung. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel.

  • Kolland, F. (1996): Kulturstile älterer Menschen. Jenseits von Pflicht und Alltag. Wien: Böhlau-Verlag 1996.


Reader/Herausgeberschaften:

  • Faschingeder, G. & Kolland, F. (2015): Bildung und ungleiche Entwicklung. Globale Konvergenzen & Divergenzen. Wien: New Academic Press.

  • Kolland, F. & Amann, A. (2014): Das erzwungene Paradies des Alters. Weitere Fragen an eine Kritische Gerontologie. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer.

  • Kolland, F. & Müller, K.H. (2013): Alter und Gesellschaft im Umbruch. Festschrift für Anton Amann. Wien: edition echoraum.

  • Kolland, F., Dannecker, P., Gächter, A. & Suter, C. (2010): Soziologie der globalen Gesellschaft. Wien: Mandelbaum.

  • Amann, A. & Kolland, F. (2008): Das erzwungene Paradies des Alters? Fragen an eine kritische Gerontologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

  • Baumhackl, H., Habinger, G., Kolland, F. & Luger, K. (2006): Tourismus in der „Dritten Welt“. Zur Diskussion einer Entwicklungsperspektive. Wien: Promedia.

  • Kolland, F. & Gächter, A. (2005): Einführung in die Entwicklungssoziologie. Themen, Methoden, Analysen. Wien: Mandelbaum Verlag.

  • Faschingeder, G.,Kolland, F. & Wimmer, F. (2003): Kultur als umkämpftes Terrain. Paradigmenwechsel in der Entwicklungspolitik? Wien: ProMedia.

  • Rosenmayr, L., Majce, G. & Kolland, F. (1996): Jahresringe. Altern gestalten. Wien: Verlag Holzhausen.


Beiträge in Zeitschriften:

  • Wanka, A. / Kolland, F. & Psihoda, S. (2015): Job Strain and Coping among Ageing Baby Boomers. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 48/6, 511-516.

  • Kolland, F. (2014): The benefits of learning in later life: an editorial essay. International Journal of Education and Ageing, 3/2, 115-126.

  • Kolland, F. (2012): Bildung und selbstbestimmte Lebensgestaltung im Alter. In: Forum Erwachsenenbildung, 45/1, 18-22.

  • Kolland, F. & Meyer Schweizer, R. (2012): Werte und Wertewandel im Alter. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 5, 70-78.

  • Kolland, F. (2011): Pflege in einer Gesellschaft des langen Lebens. In: Österreichische Pflegezeitschrift, 64/5, 12-15.

  • Kolland, F. (2011): Gesellschaftliche Dimensionen von Frailty. In: SWS-Rundschau, 51/4, 426-437.

  • Kolland, F., Saftu, L., Martin, C. & Wanka, A. (2010): Meaningful learning in older age: a model for life betterment. In: Journal of Educational Sciences, 12/1, 70-78.

  • Kolland, F., Waxenegger, A. & Ludescher, M. (2010): Zum gemeinsamen Lernen ist es nie zu spät. In: Erwachsenenbildung, 56/1, 40-42.

  • Kolland, F. (2010): Freizeit als Erlebnis. Das andere Aktivsein im Alter. In: Psychologie in Österreich, 30/1, 64-73.

  • Kolland, F. (2010): Neue Lernkulturen auf dem Prüfstand. In: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, 4, 25-27.

  • Ahmadi, P. & Kolland, F. (2010): Stabilität und Wandel – Bildung im Lebenslauf. In: Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 33/3, 43-53

  • Kolland, F. & Ahmadi, P. (2009): Wissen bleibt ein Leben lang ausbaufähig. In: Weiterbildung, 3, 30-33.

  • Kolland, Franz (2009): Länger leben: Nicht nur eine Erfolgsgeschichte. In: Österreichische Zeitschrift für Raumplanung und Regionalpolitik, 74, 22-27.

  • Kolland, F. (2008): Lebenslanges Lernen und soziale Ausgrenzung. In: Sozial Extra, 5/6, 15-17.

  • Kolland, F. (2007): Gerontologie- und Geriatrieausbildung in Österreich. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 40/6, 433-437.

  • Kolland, F. (2006): Tourismus im gesellschaftlichen Wandel – Entwicklungslinien und Erklärungsversuche. In: SWS-Rundschau, 46/3, 245-270.

  • Kolland, F. (2006): Streit der Generationen? Altern im Feld von Generationenbeziehung und Generationenverhältnis. In: Journal für Psychologie, 14/2, 205-226.

  • Kolland, F. & Kahri, S. (2004): Bildung im Alter. Zwischen Exklusion und sozialer Differenzierung. In: SWS-Rundschau, 44/4, 464-488.

  • Kolland, F. (2002): Lernen wozu? Begründungen und Wirkungen von Lernprozessen. In: Erwachsenenbildung, 48/2, 58-62.

  • Kolland, F. (2001): In weiter Ferne. Der lange Weg zu einer neuen Alterskultur. In: Universitas, 56/5, 494-499.

  • Kolland, F. (1998): Education and the Life Course: Potentials and Constraints on Lifelong Learning. In: Third Age Learning International Studies, 8, 86-92.

  • Kolland, F. (1997): Lebenslauf und Bildung: Potentiale und Zwänge für lebenslanges Lernen. In: Hessische Blätter für Volksbildung, 47/2, 109-116.

  • Kolland, F. (1995): Educational Activities in the Second Fifties. In: Third Age Learning International Studies, 5, 57-68.

  • Kolland, F. (1994): Contrasting Cultural Profiles between  Generations: Interests and Common Activities in Three Intrafamilial Generations. In: Ageing and Society, 14/3, 319-340.

  • Kolland, F. (1993): Social Determinants and Potentials of Education in Later Life: The Case of Austria. In: Educational Gerontology, 19/6, 535-550.

  • Kolland, F. (1993): Spätstudium und soziale Integration. In: Third Age Learning International Studies, 3, 39-51.

  • Kolland, F. (1993): Altersbilder in der Gesellschaft. In: Der Praktische Arzt, 47/1, 22-33.

  • Kolland, F. (1993): Lebensziele und Lebenspläne für das Alter? In: Erwachsenenbildung, 39/1, 11-16.

  • Kolland, F. (1992): Sport und Bewegung im mittleren und höheren Alter. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 17/4, 24-37.

  • Kolland, F. & Rosenmayr, L. (1992): Kulturprofile im Wandel der Generationen. In: Perspektiven, 1, 20-23.

  • Kolland, F. (1991): Kulturelle Lebensformen. Ältere Menschen in der Großstadt. In: Medienjournal, 15/3, 145-151.

  • Kolland F. (1991): Functional and Extrafunctional Qualifications in Technology Transfer. In: Perspectives in Education, 7/3, 155-168.

  • Kolland F. (1991): Intergenerationelles Lernen: Ein Paradigma (?) auf dem Prüfstand. Positionen der Geragogik im "Spätstudium": Ergebnisse einer Befragung von Spätstudierenden. In: Unterrichtswissenschaft, 19/2, 167-186.

  • Kolland F. (1990): Strukturen und Motivationen von Weiterbildung im Alter. In: Erwachsenenbildung in Österreich, 41/4, 28-31.

  • Kolland F. (1990): National Cultures and Technology Transfer. In: International Journal of Intercultural Relations, 14/3, 319-336.

  • Kolland F. (1989): Universitäre Weiterbildung in der nachberuflichen Lebensphase. Ein Beitrag zur Geragogik. In: Pädagogische Rundschau, 3, 275-294.

  • Kolland F. & Reinisch H. (1988): Lernen im Alter - Lernen in der Gruppe. Neue Lernformen an der Universität? In: Erwachsenbildung in Österreich, 1, 18-21.

  • Kolland F. (1987): Technologietransfer an der Schnittstelle von sanfter und Großtechnologie. In: Journal für Entwicklungspolitik, 1, 73-79.

  • Kolland F. (1984): Bildungsbenachteiligung älterer Menschen. In: Berichte aus Forschung und Praxis, 1, 1-35.

  • Kolland F. (1984): Der Beitrag der Dritte-Welt-Bewegung zur politischen Kultur Österreichs - Wirkung und Einflußnahme auf die österreichische Entwicklungspolitik. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 2, 165-181.

  • Kolland F. (1983): Der tertiäre Sektor im Spiegel entwicklungssoziologischer "Theorien". In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 2, 41-49.

  • Kolland, F. & Amann, A. (1980): Rehabilitation und Alter - einige grundsätzliche Überlegungen. In: Behinderte, 4, 17-25.

 

Beiträge in Sammelbänden:

  • Gallistl, V.; Wanka, A.; Stöckl, C.; Müllegger, J.; Kolland, F. (2018): Bildung im Dritten Lebensalter – Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung in Österreich. In: Dausien, B.; Holzer, D.; Schlögl, P. (Hg.): Forschungsinseln. Beobachtungen aus der österreichischen Erwachsenenbildungsforschung. Münster u.A.: Waxmann. 151-166.
  • Gallistl, V.; Wanka, A. & Kolland, F. (2018): Bildungsbarrieren im Lebenslauf – Effekte kumulativer Bildungsbenachteiligung? In: Schramek, R.; Kricheldorff, C.; Schmidt-Hertha, B. & Steinfort-Diedenhofen, J. (Hg.): Alter(n), Lernen, Bildung. Ein Handbuch. Stuttgart: Kohlhammer. 87-98.
  • Kolland, F. (2017): Demografische und sozio-ökonomische Aspekte des Alter(n)s in der modernen Gesellschaft. In: Pinter, Georg et al. (Hrsg.): Der ältere Patient im klinischen Alltag. Stuttgart: Kohlhammer, 68-89.
  • Kolland, F., Ludescher, M. & Waxenegger, A. (2016): Research-practice partnership: improving links between research and professional practice in lifelong learning. In: Field, J., Schmidt-Herta, B. & Waxenegger, A. (Hrsg.): Universities and Engagement. London: Routledge, 24-36.
  • Kolland, F. & Wanka, A. (2016): Austria. In: Findsen, B. & Formosa, M. (Hrsg.): International Perspectives on Older Adult Education. Heidelberg: Springer, 35-46.
  • Kolland, F. (2016): Neue Kultur des Alters. In: Fritz, J. & Tomaschek, N. (Hrsg.): Gesellschaft im Wandel. Münster: Waxmann, 155-174.
  • Kolland, F. & Amann, A. (2015): Kritische Gerontologie. In: Brandenburg, H. & Güther, H. (Hrsg.): Lehrbuch Gerontologische Pflege. Göttingen: Hogrefe, 61-73.

  • Kolland, F., Wanka, A. & Gallistl, V. (2014): Ältere Generationen und ihre Kompetenzen. In: Statistik Austria (Hrsg.): Schlüsselkompetenzen von Erwachsenen. Wien: Statistik Austria, 206-225.

  • Kolland, F. & Fibich, T. (2014): Professionelle Soziale Arbeit und Pflege zwischen Theorie und Praxis. Bern: Huber, 349-376.

  • Kolland, F. & Wanka, A. (2014): Die neue Lebensphase Alter. In: Wahl, H.-W. & Kruse, A. (Hrsg.): Lebensläufe im Wandel. Stuttgart: Kohlhammer, 185-200.

  • Kolland, F. & Wanka, A. (2013): Learning in later life. In: Field, J., Burke, R.J. & Cooper, C.L. (Hrsg.): The Sage Handbook of Aging, Work and Society. London: Sage, 380-400.

  • Kolland, F. (2013): Demographische Alterung und ihre Herausforderungen für die Gesellschaft. In: Schweizerisches Rotes Kreuz (Hrsg.): Who Cares? Zürich: Seismo, 26-65.

  • Kolland, F. & Wanka, A. (2013): Bildung. In: Flicker, E. & Forster, R. (Hrsg): Forschungs- und Anwendungsfelder der Soziologie. Wien: Facultas, 78-93.

  • Kolland, F. & Amann, A. (2013): Alter und Altern. In: Flicker, E. & Forster, R. (Hrsg.): Forschungs- und Anwendungsfelder der Soziologie. Wien: Facultas, 30-45.

  • Kolland, F. (2012): Freizeitgestaltung. In: Wahl, H.-W., Tesch-Römer, C. & Ziegelmann, J.P. (Hrsg.): Angewandte Gerontologie. Stuttgart: Kohlhammer, 273-278.

  • Angel, S. & Kolland, F. (2011): Armut und soziale Benachteiligung im Alter. In: Verwiebe, R. (Hrsg.): Armut in Österreich. Wien: Braumüller, 185-208.

  • Kolland, F. (2011): Verwirrt in der Fremde? Sozio-demographische Betrachtungen zur Lebenssituation älterer MigrantInnen mit Demenz. In: Humer, B. (Hrsg.): Herausforderung Demenz. Linz: Edition Pro Mente, 145-170.

  • Kolland, F. (2011): Sexualität und Lebenszufriedenheit im Alter. In: Bach, D. & Böhmer, F. (Hrsg.): Intimität. Sexualität. Tabuisierung im Alter. Wien: Böhlau, 37-54.

  • Kolland, F. (2010): Altern und seine speziellen Herausforderungen. In: Brinek, G. (Hrsg.): Alterswohlfahrt. Wien: Volksanwaltschaft, 12-20

  • Kolland, F. (2010): Freizeit im Alter. In: Aner, K. & Karl, U. (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 355-360

  • Karl, U. & Kolland, F. (2010): Freizeitorientierte Soziale Arbeit mit älteren und alten Menschen. In: Aner, Kirsten/Karl, Ute (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 77-85

  • Kolland, F. (2010): Altern, Bildung und Freizeit. In: Knapp, G. & Spitzer, H. (Hrsg.): Altern, Gesell-schaft und Soziale Arbeit. Klagenfurt: Hermagoras, 237-260.

  • Kolland, F. (2010): Standortbestimmung der Geragogik. In: Miklas, H. (Hrsg.): Geragogik – eine Herausforderung der Zukunft. Münster: LIT, 9-24.

  • Kolland, F. (2010): Grundlagen einer Soziologie der Globalisierung. In: Kolland, Franz/Dannecker, Pet-ra/Gächter, August/Suter, Christian (Hrsg.): Soziologie der globalen Gesellschaft. Wien: Mandelbaum, 13-49.

  • Kolland, F. (2008): Altersbilder und ihre normative Wirkung im Wandel der Erwerbsarbeit. In: Brauer, K. & Clemens, W. (Hrsg.): Zu alt? "Ageism" und Altersdiskriminierung auf Arbeitsmärkten. Wiesbaden: VS-Verlag, 61-80.

  • Kolland, F. & Strizek, J. (2008): Tourismus. In: Forster, R. (Hrsg.). Forschungs- und Anwendungsbereiche der Soziologie. Wien: Facultas, 250-265.

  • Kolland, F. (2008): Lernbedürfnisse, Lernarrangements und Effekte des Lernens im Alter. In: Aner, K., Karl, U. (Hrsg.). Lebensalter und Soziale Arbeit. Hohengehren: Schneider Verlag, 174-187.

  • Kolland, F. (2008): Norm und Abweichung. In: Bakic, J., Diebäcker, M., Hammer, E. (Hrsg.). Aktuelle Leitbegriffe der Sozialen Arbeit. Wien: Löcker, 154-169.

  • Kolland, F. (2008): Lernen und Altern: Zwischen Expansion und sozialer Exklusion. In: Amann, A., Kolland, F. (Hrsg.). Das erzwungene Paradies des Alters? Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 195-220.

  • Amann, A. & Kolland, F. (2008): Kritische Sozialgerontologie – Konzeptionen und Aufgaben. In: Amann, A., Kolland, F. (Hrsg.). Das erzwungene Paradies des Alters? Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 13-43.

  • Kolland, F. (2008): Soziale Determinanten der Weiterbildungsbeteiligung Älterer in Österreich. In: Kruse, A. (Hrsg.). Weiterbildung in der zweiten Lebenshälfte. Bielefeld: Bertelsmann, 161-190.

  • Kolland, F. (2007): The New Leisure World of Modern Old Age: New Aging on the Bright Side of the Street. In: Wahl, H.-W., Tesch-Römer, C., Hoff, A. (Hrsg.). New Dynamics in Old Age. Individual, Environmental, and Societal Perspectives. Amityville, N.W.: Baywood Publ., 213-237.

  • Kolland, F. & Rosenmayr, L. (2007): Altern und zielorientiertes Handeln: Zur Erweiterung der Aktivitätstheorie. In: Wahl, H.-W., Mollenkopf, H. (Hrsg.). Alternsforschung am Beginn des 21. Jahrhunderts. Berlin: Akademische Verlagsanstalt, 203-221.

  • Künemund, H. & Kolland, F. (2007): Work and Retirement. In: Bond, J., Peace, S., Dittmann-Kohli, F., Westerhof, G. (Hrsg.). Ageing in Society. 3rd Edition. London: Sage Publications, 167-185.

  • Kolland, F. (2007): Qualität in der Altersbildung – Geragogik zwischen Bildungsorientierung und sozial Integration. In: Aner, K., Karl, F., Rosenmayr, L. (Hrsg.). Die neuen Alten – Retter des Sozialen? Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 163-183.

  • Kolland, F. (2006): Lernen und Bildung im späten Leben. In: Kohl, A., Mayr, M., Bruckmann, G. (Hrsg.). Die Freiheit hat kein Alter. Senioren.Zukunft.Leben. Wien: Molden, 343-361.

  • Kolland, F. (2006): Lebenslanges Lernen und Bildungsbeteiligung im Alter. In: Stehling, F., Stadelhofer, C. (Hrsg.). Die Europäische Union. Bielefeld: Kleine Verlag, 190-205.

  • Kolland, F. & Oberbauer, M. (2006): Vermarktlichung bürgerschaftlichen Engagements im Alter. In: Schroeter, K.R., Zängl, P. (Hrsg.). Altern und bürgerschaftliches Engagement. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 153-174.

  • Kolland, F. (2005): Entwicklung und sozialer Wandel im globalen Kontext. In: Kolland, F., Gächter, A. (Hrsg.). Einführung in die Entwicklungssoziologie. Wien: Mandelbau Verlag, 9-41.

  • Kolland, F. (2005): Globalisierung des Alterns – Fragen der Gerontologie an die Entwicklungssoziologie. In: Amann, A., Majce, G. (Hrsg.). Soziologie in interdisziplinären Netzwerken. Wien: Böhlau, 153-163.

  • Kolland, F. (2004): Zwischen Fortschrittsoptimismus und kritischer Gesellschaftsanalyse. Die klassischen Entwicklungstheorien. In: Fischer, K., Maral-Hanak, I., Hödl, G., Parnreiter, C. (Hrsg.). Entwicklung und Unterentwicklung. Wien: Mandelbaum, 81-105.

  • Kolland, F. & Kahri, S. (2004): Kultur und Kreativität im späten Leben: Zur Pluralisierung der Alterskulturen. In: Backes, G., Clemens, W., Künemund, H. (Hrsg.). Lebensformen und Lebensführung im Al-ter. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 151-172.

  • Kolland, F. (2003): Lernen und Bildung im späten Leben. In: Rosenmayr, L., Böhmer, F. (Hrsg.). Hoffnung Alter. Wien: WUV Universitätsverlag, 194-214.

  • Kolland, F. (2003): Konfliktlinien im Kulturtourismus. In: Bachleitner, R., Kagelmann, H.J. (Hrsg.). Kul-tur/Städte/Tourismus. München: Profil Verlag, 9-20.

  • Kolland, F. (2003): Reisen in die Ferne. Zwischen Unterwerfung, Kommodifizierung und Suche nach Authentizität. In: Faschingeder, G., Kolland, F., Wimmer, F. (Hrsg.). Kultur als umkämpftes Terrain. Paradigmenwechsel in der Entwicklungspolitik? Wien: ProMedia, 101-122

  • Rosenmayr, L. & Kolland, F. (2002): Altern in der Großstadt – Eine empirische Untersuchung über Ein-samkeit, Bewegungsarmut und ungenutzte Kulturchancen in Wien. In: Backes, G.M., Clemens, W. (Hrsg.). Zukunft der Soziologie des Alter(n)s. Opladen: Leske & Budrich, 251-278.

  • Kolland, F. (2002): Ehrenamtliche Tätigkeit im Lebensverlauf. In: Karl, F., Zank, S. (Hrsg.). Zum Profil der Gerontologie. Kasseler Gerontologische Schriften Bd. 30. Kassel: Universitätsbibliothek Kassel, 79-87.

  • Kolland, F. (2002): Entwicklungstheorien bis in die 1980er Jahre und ihre politischen Implikationen. In: Fischer, K., Hanak, I., Parnreiter, C. (Hrsg.). Internationale Entwicklung. Eine Einführung in Proble-me, Mechanismen und Theorien. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel, 56-70.

  • Kolland, F. (2001): Effects of Learning in Later Life Against the Background of an Age-Integrated University System. In: Third Age Learning International Studies (Ed.): Proceedings of the International Research Seminar “Education, Interculturalism and Integration”. Montreal: TALIS, 13-23.

  • Kolland, F. (2000): Freizeitverhalten und Freizeitstile. In: Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (Hrsg.): Ältere Menschen – Neue Perspektiven. Seniorenbericht 2000: Zur Lebenssi-tuation älterer Menschen in Österreich. Wien: Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, 324-343.

  • Kolland, F. (2000): Kultur des Alters und Altersbilder. In: Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (Hrsg.): Ältere Menschen – Neue Perspektiven. Seniorenbericht 2000: Zur Lebenssi-tuation älterer Menschen in Österreich. Wien: Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, 537-585.

  • Kolland, F. (2000): Cultural Tourism in Austria: Characteristics and Motivations. In: Korea Tourism Research Institute (Hrsg.): Tourism, Culture and Heritage for Policies and Societies. Seoul: KTRI, 5-12.

  • Kolland, F. (2000): Freizeit. In: Wahl, H.-W., Tesch-Römer, C. (Hrsg.): Angewandte Gerontologie in Schlüs-selbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer, 168-175.

  • Kolland, F., Neira, J.R. & Schönbauer, H. (2000): The short waves of the product-cycle of tourism. In: Robinson, M. (Hrsg.): Reflections on International Tourism. Management, Marketing and the Political Economy of Travel and Tourism. Doxford: Business Education Publ., 271-282.

  • Kolland, F. (2000): Ökonomisierung des Privaten – Privatisierung des Öffentlichen. Das Beispiel der Generationengerechtigkeit. In: Prisching, M. (Hrsg.): Ethik im Sozialstaat. Wien: Passagen Verlag, 257-282.

  • Kolland, F. & Rosenmayr, L. (1998): Mi modo de ver no es tu modo de ver. Ausencia de compromiso o diversidad. Varios caminos en el mundo de los singles. In : Beck, U. (Hrsg.): Hijos de la Libertad. Mexico: Fondo de Cultura Economica, 247-280.

  • Kolland, F. (1998): Intergenerationelles Lernen – zwischen Nähe und Distanz. Ergebnisse einer Untersu-chung in Österreich. In: Keil, S., Brunner, T. (Hrsg.): Intergenerationelles Lernen. Eine Zielperspek-tive akademischer Seniorenbildung. Grafschaft: Vektor-Verlag, 75-88.

  • Kolland, F. & Rosenmayr, L. (1997): Mein "Sinn" ist nicht dein "Sinn". Verbindlichkeit oder Vielfalt - Meh-rere Wege im Singletum. In: Beck, U. (Hrsg.): Kinder der Freiheit. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 256-287.

  • Kolland, F. (1996): Kulturwelten der Generationen. In: In: Rosenmayr, L., Majce, G., Kolland, F. (Hrsg.): Jahresringe. Altern gestalten. Wien: Verlag Holzhausen, 111-188.

  • Kolland, F. (1996): Sinnarmut und Sinnerfüllung im Alter. In: Rosenmayr, L., Majce, G., Kolland, F. (Hrsg.): Jahresringe. Altern gestalten. Wien: Verlag Holzhausen, 73-110.

  • Kolland, F. (1994): Nicht-produktive Tätigkeiten im Alter: Die Stellung des Kulturkonsums. In: Evers, A., Leichsenring, K., Marin, B. (Hrsg.): Die Zukunft des Alterns. Sozialpolitik für das Dritte Lebensalter. Wien: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 197-208.

  • Kolland, F. (1994): Männliche Lebensverläufe - Verzeitlichung und Ungleichheit. In: Wendner-Prohinig & Chvojka, E. (Hrsg.): Spuren suchen. Lebensgeschichte und Lebenslauf. Wien: Verband Wiener Volksbildung, 129-135.

  • Kolland, F. (1994): Die Stadt: Lebenswerte Umwelt für ältere Menschen. In: Brandner, B., Luger, K. & Mörth, I. (Hrsg.): Kulturerlebnis Stadt. Wien: Picus Verlag, 136-156.

  • Kolland, F. (1992): Selbst- und Fremdbild älterer Menschen in der Gesellschaft. In: Hitzenberger, G. (Hrsg.): Hirnleistungsstörungen im Alter. Wien: Blackwell, 4-23.

  • Kolland, F. & Rosenmayr, L. (1992): Wertewandel und Bildung im Alter. In: Dettbarn-Reggentin, J. & Reggentin, H. (Hrsg.): Neue Wege in der Bildung Älterer. Bd 1. Theoretische Grundlagen und Konzepte. Freiburg i. B.: Lambertus , 62-81.

  • Kolland, F. (1991): Kulturelle Lebensformen im Wandel. In: Informationszentrum der Landeshauptstadt Salzburg (Hrsg.): Salzburger Kulturgespräche. Stadtteilkultur - Kultur für alle? Salzburg: Salzburger Druckerei, 46-57.

  • Kolland F. & Rosenmayr L. (1990): Altenbildung und sozialstruktureller Wandel. In: Berner P. & Zapotoczky K. (Hrsg.): Gesundheit im Brennpunkt, Bd. 2. Linz: Veritas, 372-387

  • Kolland F. (1990): Altenbildung und intergenerationelles Lernen. In: Filla W., Heilinger A. & Löderer J. (Hrsg.): Bildungsarbeit mit älteren Menschen. Baden: G.Grasl, 29-54.

  • Kolland F. (1984): Technologietransfer in die Dritte Welt - Probleme der Arbeitsorganisation und Technologiebewertung. In: Kolland F. et al. (Hrsg.): Dritte Welt in Forschung und Politik. Wien: Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik, 174-182.
Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0