Logo der Universität Wien

Dipl.-Soz. Mag. Dr. Christiane Atzmüller

Dr.  Christiane Atzmüller
Telefon:+43 (1) 4277-49208
eFax:+43 (1) 4277-849208
E-Mail:christiane.atzmueller@univie.ac.at
Sprechstunde:nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte

  • Zivilcourage, Prosoziales Verhalten
  • Social Media Nutzung Jugendlicher
  • Jugenddelinquenz, Gewalt unter Jugendlichen
  • Inklusion/Exklusion/Integration von MigrantInnen / Asylsuchenden
  • Subjektive Sicherheit
  • Quantitative experimentelle Vignettenstudien (Faktorieller Survey)
  • Qualitative Vignettenstudien

Forschungsprojekte

  • 2017-2019: „Zivilcourage 2.0 - Mechanismen und Wirkungsweisen zivilcouragierter Interventionen durch Jugendliche im Umgang mit wahrgenommener Gewalt im Internet“; Institut für Soziologie der Universität Wien; Finanzierung: KIRAS Forschungsprogramm, FFG.
  • 2016: „Ausbildungsanforderungen und Erwerbsleben von MusikerInnen und Darstellenden KünstlerInnen“; Institut für Wirtschaftssoziologie an der Universität im Auftrag der Musik und Kunst Privatuniversität Wien (MUK).
  • 2016: „Einstellungen zur Aufnahme von Asylsuchenden: Ergebnisse einer Umfrage in St. Aegyd am Neuwalde“; Institut für Wirtschaftssoziologie an der Universität, institutseigenes Projekt.
  • 2016: „Jung und auf der Suche nach Arbeit in Wien: Mehr Information – mehr Motivation? Ein Feldexperiment auf Basis des „Nudge“‐Ansatzes“; Institut für Wirtschaftssoziologie an der Universität im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.
  • 2014- Dez. 2015: „The Profiler - Entwicklung eines Profilingtools zur Personenbeschreibung durch Akquise und inhaltsbasierte Analyse personenbezogener Bilder im Internet zur Medienkompetenzförderung 10- bis 15-Jähriger“; Technische Universität Wien & Universität Graz; Finanzierung: Sparkling Science Forschungsprogramm des BMWF.
  • 2014-2015: „Einsatz – Interventionen im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen“; Zentrum für Sozialforschung und Wissenschaftsdidaktik (ZSW); Finanzierung: KIRAS Forschungsprogramm, FFG.
  • 2012-2014: „Peer Delinquency – Wahrnehmung und Bewertung typischer Jugenddelikte aus der Sicht Jugendlicher als Grundlage für Präventionsmaßnahmen“, Projektleitung: Atzmüller; Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit/FH Campus Wien; Finanzierung: KIRAS Forschungsprogramm, FFG.
  • 2010-2012: „Peer Violence – Gewalt unter Jugendlichen aus der Perspektive von Jugendlichen“, Projektleitung: Atzmüller & Kromer; Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit/FH Campus Wien, Finanzierung: Sparkling Science Forschungsprogramm des BMWF.
  • 2008-2010: „SUSI-Subjektive Sicherheit im öffentlichen Raum“; Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit/FH Campus Wien; Finanzierung: KIRAS Forschungsprogramm, FFG.
  • 2007-2009 „Wahrnehmung, Bewertung und Messung geschlechtsspezifischer Einkommensunterschiede: Eine methodologische Untersuchung mittels Vignettenexperiment, einem traditionellen Fragebogen und Registerdaten; Institut für Höhere Studien; Finanzierung: Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank.
  • 2004-2006: "Stärken und Schwächen des wirtschaftspolitischen Entscheidungssystems", Industriewissenschaftliches Institut Wien; Finanzierung: Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank.

 

 

Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-48204
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0