Logo der Universität Wien

Mag. Dr. Carina Altreiter

Adresse:A-1090 Wien, Rooseveltplatz 2
Zimmer:406
Telefon:+43 (1) 4277-49253
Fax:+43 (1) 4277-9482
E-Mail:carina.altreiter@univie.ac.at

Vorträge:

2018

Altreiter, Carina/ Istvan Grajczjar; 2018: Who's in, who's out? Socio-economic change and antagonistic formations of solidarit. BSA Annual Conference. Northumbria University. Newcastle (UK). 10.04.2018.

Altreiter, Carina/ Flecker, Jörg; 2018: A perfect match? Young blue-collar workers‘ class origin and the exigencies and affordances of work. International Labour Process Conference. Buenos Aires (AR). 22.3.2018

2017

Altreiter, Carina; 2017: Wollen, sollen, können, müssen? Zur Bedeutung sozialer Herkunft für Übergangs- und Berufseinmündungsprozesse junger Erwachsener. Tagung "Jugend - Lebenswelt - Bildung". Universität Innsbruck. 18.11.2017

Altreiter, Carina; 2017: Übertritts- und Etablierungsprozesse junger Erwachsener in der Arbeitswelt. Analysen aus einer Klassenperspektive. AK Wien, FORBA, SOZNET Veranstaltung: "Zur Zukunft von Arbeit und Wohlfahrtsstaat. Perspektiven aus der Sozialforschung". 01.06.2017.

Altreiter, Carina; 2017: Arbeit und Arbeitslosigkeit. Input im Rahmen des Forschungspraktikums Marienthal 2.0. (Christoph Reinprecht, Andreas Kranebitter). 14.03.2017.

Altreiter, Carina; 2017: Wollen, sollen, können, müssen? Lebensläufe junger IndustriearbeiterInnen mit Bourdieu betrachtet. Ringvorlesung am Institut für Soziologie. Universität Wien. 10.01.2017.

2016

Altreiter, Carina; 2016: On becoming and being a young blue-collar workers. Poster Präsentation. Tag des SOWI-Doktorats 2016. Fakultät für Sozialwissenschaften. Universität Wien. 25.11.2016.

Altreiter, Carina; 2016: Transitions of the young working-class. PGR Seminar at the University of Bristol (UK). 18.10.2016.

Altreiter, Carina; 2016: On Becoming a Young Blue-Collar Worker: Classed Transitions in Working Life. Third ISA Forum of Sociology. University of Vienna. 14.07.2016.

Altreiter, Carina/ Ziegler, Meinrad; 2016: Thinking about Decent Work in Capitalism in Terms of a 'concrete Utopia'. Third ISA Forum of Sociology. University of Vienna. 13.07.2016.

Altreiter, Carina; 2016: Between the necessary and the impossible: young workers' experiences in working life. BSA Bourdieu Study Group's Inaugural Biennial Conference 2016. University of Bristol (UK). 06.07.2016.

Altreiter, Carina; 2016: "Arbeit ist Arbeit. Muss man machen. Bleibt ned aus.“ Habitusstrukturen junger IndustriearbeiterInnen in Österreich. SOZNET doc.sessions. JKU Linz. 25.01.2016.

2015

Altreiter, Carina; 2015: Gute Arbeit für alle? Über die Bedeutung von Arbeit im Leben. Fachtagung "AKTIV & mobil – Was professionelle Nähe möglich macht". Exit-Sozial. Linz. 10.11.2015.

Altreiter, Carina/ Dobusch, Leonhard; 2015: Momentum Pre-Conference Workshop: Young Research. Hallstatt. 22.10.2015.

Altreiter, Carina; 2015: Woher man kommt, wohin man geht: Junge IndustriearbeiterInnen in Österreich. ÖGS Kongress 2015 - Soziologie in Österreich. Internationale Verflechtungen. Innsbruck. 1.10-3.10.2015.

Fibich, Theresa/ Altreiter, Carina/ Flecker, Jörg; 2015: Double Mobility. When mobile capital employs mobile labour. ÖGS Kongress 2015 - Soziologie in Österreich. Internationale Verflechtungen. Innsbruck. 1.10-3.10.2015.

Altreiter, Carina; 2015: Bringing class back in: Bourdieu and the sociology of work. WORK2015 - New Meanings of Work. University of Turku. Finnland. 21.8.2015.

Altreiter, Carina/ Astleithner, Franz; 2015: Kampf um Zeit. Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Gutes Leben für alle - Kongress. Wien. 21.2.2015.

2014

Altreiter, Carina/ Fibich, Theresa; 2014: Verteilung von Arbeitszeiten in ÖsterreichKick-Off Veranstaltung des sozialwissenschaftlichen Forschungsnetzwerks SOZNET. Wien. 18.9.2014. (Presseberichte: Wiener Zeitung 23.09.2014, Kronen Zeitung 20.09.2014, Kurier 27.09.2014, Der Standard 24.09.2014. Weitere Details: SOZNET)

Altreiter, Carina; 2014: Does Class Still Matter? Changes in the Analysis of Social Inequalities in the Sociology of Work. 6th Annual Seminar of the Bielefeld Graduate School in History and Sociology. Bielefeld. 4.-6.62014.

2013

Altreiter, Carina; 2013: Reprivatisierungstendenzen in Reproduktionsdiskursen. Österreichischer Kongress für Soziologie. Krisen in der Gesellschaft - Gesellschaft in der Krise. Linz. 26.-27.9.2013.

Altreiter, Carina/ Leibetseder, Bettina; 2013: Deserving and Undeserving Poor. The Implementation of a New Legislation on Social Assistance Benefits and the Social Construction of the Recipients. Annual RC 19 Conference, Central European University. Budapest. 22-24.08.2013.

Altreiter, Carina/ Leibetseder, Bettina/ Leitgöb, Heinz; 2013: The New Need’s tested Guaranteed Minimum Income in Austria. Inclusionary Framework and Exclusionary Practices. IMPALLA-ESPANET International Conference, Building blocks for an inclusive society. Luxembourg. 18.-19.04.2013.

Weitere Informationen und Vorträge: u:cris Uni Wien.

 

Wissenschaftsvermittlung:

Podiumsdiskussion im Rahmen des Film-Screenings "Über die Jahre" von Nikolaus Geyrhalter im Gartenbau Kino, 11.09.2017.

Vortrag im Rahmen der Reihe "Ich kann was. Ich bin was. Reicht das? Wie arbeitsfähig ist unsere Jugend?" des Jugendnetzwerks OÖ der Arbeiterkammer OÖ zum Thema Arbeit und Einfluss sozialer Herkunft. Geinberg, 09.03.2017.

Podiumsdiskussion: "Die Arbeit hoch! Der Arbeitsbegriff im Wandel", Rote Bar, Volkstheater Wien, 17.1.2016.

Kuratorin der Ausstellung "Österreich im Stiegenhaus" (gemeinsam mit Michael Parzer, Florian Huber, Benjamin Herr, Jörg Flecker - September 2015).

Altreiter, Carina/ Parzer, Michael; 2015: Österreich im Stiegenhaus (Geführter Rundgang durch die Ausstellung "Österreich im Stiegenhaus" im Rahmen des Fakultätstages der Fakultät für Sozialwissenschaften 2015. Universität Wien, Institut für Soziologie).

 

 

Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-48204
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0