Logo der Universität Wien

Willkommen am Institut für Soziologie!

Das Institut für Soziologie vereinigt die soziologische Forschung und Lehre an der Universität Wien.

Informationen zu Forschungs-schwerpunkten und aktuellen Forschungsprojekten des Instituts finden Sie hier.

In der Lehre wird das Studienfach Soziologie als 6-semestriges Bachelor- und 4-semestriges Masterstudium angeboten. Informationen zum Studium

Über seine Aktivitäten berichtet das Institut in einem monatlich erscheinenden elektronischen Newsletter. Anmeldung hier

News

Neuerscheinung: Sozialstruktur und Wertewandel in Österreich

Copyright: Springer VS

Bacher, Johann; Grausgruber, Alfred; Haller, Max; Höllinger, Franz; Prandner, Dimitri; Verwiebe, Roland (Hg.) (2018): Sozialstruktur und Wertewandel in Österreich. Trends 1986-2016, Wiesbaden: Springer VS.

"Kindsein ist kein Zuckerschlecken"

Faime Alpagu, BA MA

Faime Alpagu hat das Theaterstück "Kindsein ist kein Zuckerschlecken", das die Kinder der "GastarbeiterInnen" im Mittelpunkt hat, als wissenschaftliche Expertin begleitet. Eine Dokumetation dazu ist nun online anzusehen.

Neuerscheinung: Marxismus im Untergrund

Andreas Kranebitter und Christoph Reinprecht (Heftherausgeber) (2018): Marxismus im Untergrund: Erkundungen zur Latenz des Marxismus in der empirischen Soziologie. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Vol. 43 (3).

Junge Geflüchtete als Peer-MentorInnen

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christoph Reinprecht

Christoph Reinprecht begleitet als wissenschaftlicher Experte das UIA-Projekt CoRE (Centre of Refugee Empowerment), in dem u.a. junge Geflüchtete als Peer-MentorInnen ausgebildet werden. Ein Film gibt Einblick.

Laura Wiesböck über unsere intuitive Suche nach Gleichgesinnten

Dr. Laura Wiesböck, Bakk. MA, Copyright: Luiza Puiu

Kulturcafé im Hessischen Rundfunk, 17.08.2018, nachzuhören als Podcast

Faktencheck zu "Die Mietenexplosion"

Mag. Michael Friesenecker

Maischberger, Das Erste, Sendung vom 12.09.2018 mit einem Beitrag von Michael Friesenecker

Call for Papers

37th International Labour Process Conference – "Fragmentations and Solidarities"

University of Vienna, Austria

24 – 26 April 2019

Deadline for submission: 26 October 2018

Die Kriminalität der Eliten

Dr. Laura Wiesböck, Bakk. MA

Während polizeiliche Maßnahmen auf der Straße ausgebaut werden, wartet man auf hartes Durchgreifen im Wirtschaftsbereich vergeblich. Userkommentar von L. Wiesböck, derStandard.at, 07.09.2018

Neuerscheinung: Kinder und Wohlbefinden

Riederer, B. (2018). Elternschaft und Wohlbefinden: Kinder im individuellen, partnerschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. Wiesbaden: Springer VS.

Riederer, B. (2018). Elternschaft und Wohlbefinden: Kinder im individuellen, partnerschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. Wiesbaden: Springer VS.

Almancı und arme Frau: Gastarbeiter-Stereotype in Österreich und der Türkei

Faime Alpagu, BA MA

Faime Alpagu in einem Beitrag über ihr Forschungsprojekt "GastarberInnen aus der Türkei" , Der Standard, Reihe Ö100 – Hundert Jahre Österreich, 28.8.2018

Treffer 11 bis 20 von 26

Veranstaltungen

Die offene Stadt

Christoph Reinprecht antwortet in einem Gespräch auf die Thesen von Richard Sennett. Sa, 10.11.2018, 18:30 Uhr, Wien Museum

Die ‚Wiener Kreise‘ der Zwischenkriegszeit und der Streit um den Wissenschaftscharakter der Soziologie

Veranstaltung der Wiener Gesellschaft für Soziologie mit Michaela Pfadenhauer, Tilo Grenz und Christopher Schlembach, Mo, 12.11.2018, 18 Uhr, Institut für Soziologie.

Familie als Ressource? Perspektiven Jugendlicher auf die Rollen ihrer Eltern

Soziologische Vorträge "Jugendliche und junge Erwachsene zwischen Autonomie und gesellschaftlicher Reproduktion"

Dienstag, 13. November 2018, 17:00 Uhr

"1000-jährige Bibliothek – die Sprache prüfen"

Eröffnung zur Ausstellung von Hannes Priesch. Mittwoch, 14. November 2018, 18.00 Uhr, FB Soziologie und Politikwissenschaft

Vernetzungstreffen der Lehrenden

Di, 20.11.2018, 17:00-18:30 Uhr, Seminarraum 2

Schwerpunktthema: "Innovative didaktische Methoden"

Gast: Barbara Louis (Center for Teaching and Learning, Universität Wien)

Subjektwissenschaftliche und intersektionale Analysen zur Handlungsfähigkeit Jugendlicher in prekären Lebenslagen

Soziologische Vorträge "Jugendliche und junge Erwachsene zwischen Autonomie und gesellschaftlicher Reproduktion"

Dienstag, 11. Dezember 2018, 17:00 Uhr

Nachrichten aus der Sphäre der Notwendigkeit: klassenbezogene Möglichkeitsräume junger ArbeiterInnen

Soziologische Vorträge "Jugendliche und junge Erwachsene zwischen Autonomie und gesellschaftlicher Reproduktion"

Dienstag, 15. Jänner 2019, 17:00 Uhr

37th International Labour Process Conference

"Fragmentations and Solidarities"

24 April 2019 – 26 April 2019

Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0