Logo
 
Newsletter des Instituts für Soziologie
03/2016 - English version below

 
  A. Amann und F. Kolland erhalten Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
 

Auszeichnung

Foto: A. Amann und F. Kolland
 

Prof. i.R. Anton Amann und Prof. Franz Kolland wurden am 1. Juli 2016 mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Anton Amanns herausragende Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Altenpolitik, der Pflege und Betreuung, der sozialgerontologischen Anwendungsforschung sowie der Methodenentwicklung in der Lebensqualitätsforschung bei Heimbewohner/innen finden damit ebenso Anerkennung wie Franz Kollands außerordentliche wissenschaftliche Leistungen zur Alterskultur und Altenbildung, zur Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien im Alter, zum Bildungsverhalten im Lebenslauf, zu älteren ArbeitnehmerInnen und zur Versorgung betreuungsbedürftiger alter Menschen.

weitere Informationen …

 
 
  SEFIRA - Zwischen Aufklärung und Verantwortungsübernahme
 

EU-Projekt

R. Cucca, Y. Kazepov, K. Eisfeld. Foto: Universität Wien
 

Eng an der Schnittstelle zwischen Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialforschung setzte das kürzlich abgeschlossene EU-Projekt SEFIRA an, um ein genaueres Verständnis der komplexen Zusammenhänge von Luftqualität und individuellem Handeln zu erlangen. Dazu wurden 16.000 EU-BürgerInnen zu umweltbezogenen Themen und zu ihrer Bereitschaft, das eigene Verhalten diesbezüglich zu ändern, befragt. Das Projektteam um SEFIRA, bestehend aus neun Projektpartnern, verfolgte das Ziel, die Verschärfung der europäischen Luftschutzrichtlinie der Europäischen Kommission zu unterstützen.

weitere Informationen ...

 
 
  Laura Wiesböck erhält Theodor Körner Preis 2016
 

Preisverleihung

Verleihung Theodor Körner Preis 2016. Foto: Wiesböck
 

Laura Wiesböck wurde für ihr Dissertationsprojekt "Facets of cross-border commuting in the Central European Region: structural, social and transformational dynamics since the opening of the border in 2011" mit dem mit € 4.000 dotierten Theodor Körner Preis ausgezeichnet. Die Dissertation entsteht im Zuge des Forschungsprojekts TRANSLAB und wird von Prof. Roland Verwiebe betreut. Mit dem Preis werden junge WissenschafterInnen gefördert, die exzellente Arbeit leisten und von denen noch weitere innovative Arbeiten erwartet werden können.

weitere Informationen ...

 
 
  Junge Muslime deutlich weniger religiös als ihre Eltern
 

Neuerscheinung

Buchcover: Muslimische Milieus im Wandel
 

Das zeigen Ergebnisse eines FWF-Projekts, die nun von Hilde Weiss, Gülay Ateş und Philipp Schnell in dem Buch „Muslimische Milieus im Wandel?“ veröffentlicht wurden. Basierend auf rund 730 standardisierten Interviews mit muslimischen Eltern und ihren Kindern in Österreich wurden erstmals vielfältige Transmissionsprozesse in muslimischen Familien untersucht. Neben der Bedeutsamkeit von Religion beschreibt das Buch auch Zusammenhänge zwischen religiösen Verhaltensmustern und gesellschaftspolitischen Einstellungen, Ausgrenzungserfahrungen und Re-Migrationsabsichten.

weitere Informationen ...

 
 
  Nicht verpassen!
 

Kongress

 

Third ISA Forum of Sociology: Wien, 10.-14. Juli 2016


English version

 
 
  A. Amann and F. Kolland receive Austrian Decoration for Science and Art
 

Award

Foto: A. Amann und F. Kolland
 

On 1 July 2016, Prof. emeritus Anton Amann and Prof. Franz Kolland have been awarded the Austrian Decoration for Science and Art. Anton Amann’s outstanding research in the fields of senior policy, nursing and care, socio-gerontological applied research and method development in quality of life research of nursing home residents has been recognised, as was Franz Kolland’s extraordinary scientific contribution to the fields of age culture and senior education, use of new information and communication technologies by senior citizens, educational behaviour in the course of life, older workers and the care of dependent elderly persons.

more information (in German) ...

 
 
  SEFIRA - between awareness and assumption of responsibility
 

EU project

R. Cucca, Y. Kazepov, K. Eisfeld. Foto: Universität Wien
 

The recently completed EU project SEFIRA works at the interface between environmental, economic and social sciences in order to achieve a deeper understanding of air quality and individual behaviour. In order to do so preferences of 16,000 EU citizens related to environmental topics and their willingness to change behaviour were investigated. The goal of the project team, which involved nine project partners, was to support the review and implementation of air quality legislation by the European Commission.

more information (in German) ...

 
 
  Laura Wiesböck receives Theodor Körner Prize 2016
 

Award ceremony

Verleihung Theodor Körner Preis 2016. Foto: Wiesböck
 

Laura Wiesböck received the Theodor Körner Prize 2016 and was awarded € 4,000 for her dissertation project 'Facets of cross-border commuting in the Central European Region: structural, social and transformational dynamics since the opening of the border in 2011'. Laura writes her thesis in the course of the research project TRANSLAB under the supervision of Prof. Roland Verwiebe. The prize supports young scientists and artists who provide excellent contributions to their disciplines and who are expected to offer further innovative contributions to their fields.

more information ...

 
 
  Young Muslims significantly less religious than their parents
 

Publication

Buchcover: Muslimische Milieus im Wandel
 

This is one of the many findings addressed by the recent book by Hilde Weiss, Gülay Ateş und Philipp Schnell titled 'Muslim milieus in transition?'. Results presented by this book are based on about 730 standardised interviews with Muslim parents and their children living in Austria. This unique data source allows for a precise analysis of intergenerational transmission processes in Muslim families. Besides divergent patterns of religiosity and their significance between Muslim generations, the book uncovers correlations between religious behaviour and socio-political attitudes, experiences of exclusion and the probability of return migration.

more information (in German) …

 
 
  Do not miss!
 

Congress

 

Third ISA Forum of Sociology: Vienna 10-14 July 2016


 
 
  Impressum:
Institut für Soziologie
Universität Wien

Rooseveltplatz 2
1090 Wien
  Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie hier.