Logo der Universität Wien

Archiv

Einladung zum Vortrag von István György Tóth (Budapest), Di, 21. März 2017, 19.00 Uhr

"Income distribution in Central and Eastern European EU member states: trends of divergence or convergence" Mit Diskussionsstatement von Roland Verwiebe und Publikumsdiskussion. Ort: Aula am Campus (Altes AKH, Hof 1)

"12 Stunden arbeiten – Ausbeutung oder Freiheit?"

Es diskutieren u.a. bei Claudia Reiterer:

Reinhold Mitterlehner - Wirtschaftsminister, ÖVP

Jörg Flecker - Soziologe, Universität Wien

Im Zentrum, 19.03.2017, ORF TVTHEK

Working Poor. Wenn Arbeit nicht vor Armut schützt

Foto: Universität Wien

Radiokolleg Ö1, 06.03.2017 - 09.03.2017, mit Beiträgen von Institutsmitgliedern.

Wie "Facebook-süchtig" sind wir?

Assoz. Prof. Dipl.-Soz. Dr. Roswitha Breckner, Privatdoz.

Spannende Fragen an Roswitha Breckner, deren "Visuelle Kommunikations"-Forschung sich u. a. mit Facebook beschäftigt. NJOY Redaktion, Radiosendung

Practice Based Research - Manual Material Culture

Symposium 9.3.2017, Save the Date

Symposium im Rahmen des Projekts "Practice Based Research - Manual Material Culture" am 9.3.2017 an der NDU (St. Pölten) in Kooperation mit dem Institut für Soziologie

Von Tag zu Tag: Ansturm aus dem Osten? Grenzüberschreitendes Arbeiten.

Laura Wiesböck, Bakk. MA

Laura Wiesböck zu Gast bei Ö1: Mittwoch, 1. März 2017, 14:05 Uhr

"Jede Familie vom Opferdiskurs betroffen"

Mag. Dr. Maria Pohn-Lauggas

Interview mit Biografieforscherin Maria Pohn-Lauggas - derstandard.at, 23.02.2017

Unaufhaltsame Krisengewinner? Die extreme und populistische Rechte in Europa

Kick-Off-Veranstaltung des Forschungsprojektes "Solidarität in Zeiten der Krise. Sozioökonomischer Wandel und politische Orientierungen in Österreich und Ungarn" (SOCRIS).

Montag, 27.2.2017, 17.30-20.00

EU Lohndumping - Mythen und blinde Flecken

Laura Wiesböck, Bakk. MA

Kommentar von Laura Wiesböck auf Science.orf.at, 30.01.2017

Materiale Visuelle Soziologie

Zeitschrift für Qualitative Forschung

Roswitha Breckner und Jürgen Raab haben im Dezember 2016 gemeinsam Jahrgang 17, Heft 1+2 der Zeitschrift für Qualitative Forschung herausgegeben.

Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49105
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-48204

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0