Logo der Universität Wien

Interdisziplinäre Forschungsplattform

Mediatised Lifeworlds:
Young people's narrative constructions, connections and appropriations

Michaela Pfadenhauer ist Mitglied im Kernteam der für 2018-21 bewilligten Forschungsplattform "Mediatised Lifeworlds", die am 1. Mai ihre Arbeit aufnehmen wird. Damit ist die wissenssoziologisch fundierte Mediatisierungsforschung nun auch an der Universität Wien verankert. Mit der auf jugendliche Identitätskonstruktion, Vergemeinschaftung und Aneignung von Narrativen gerichtete Fokus der interdisziplinär angelegten Forschung eröffnet sich auch eine Schnittstelle für das Institutsprojekt und zum Arbeitsschwerpunkt Wissen / Kultur / Bildwelten des Instituts.

Das Kernteam besteht aus 11 WissenschafterInnen von vier Fakultäten (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät, Sozialwissenschaftliche Fakultät, Psychologische Fakultät und Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften).

Susanne Reichl (Anglistik, Leitung), Ute Smit (Anglistik, Vize-Leitung), Barbara Schober (Psychologie), Thomas Slunecko (Psychologie), Michaela Pfadenhauer (Soziologie), Stefan Krammer (Germanistik), Petra Herczeg (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), Jürgen Spitzmüller (Sprachwissenschaft), und sitzend von links nach rechts: Mark Coeckelbergh (Philosophie), Thomas A. Bauer (Publizistik und Kommunikationswissenschaft) und Ulrich Ansorge (Psychologie).

Copyright: Prof. Susanne Reichl
Copyright: Prof. Susanne Reichl
Institut für Soziologie
Universität Wien
Rooseveltplatz 2
1090 Wien

Fragen zum Studium:
T: +43-1-4277-49104
T: +43-1-4277-48204
T: +43-1-4277-49105

Allgemein:
T: +43-1-4277-49201
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0